Portrait
Sabine Kleschnitzki

Was ist Pekip®?

PEKiP® ist ein situations- und handlungsorientiertes Angebot der Elternbildung. Die PEKiP®-Gruppenleiterin begleitet die Entwicklung des Kindes und der Eltern während der ersten zwölf Lebensmonate des Babys. Die Gruppe besteht aus sechs bis acht Erwachsenen. Sie ist geschlossen und bleibt während des ersten Lebensjahres der Kinder zusammen. Verschiedenste Angebote während dieser Zeit fördern und entwickeln die Psychohygiene in der (jungen) Familie.

Im wesentlichen ist die PEKiP®-Idee getragen durch folgende Angebote während der Gruppenstunden:

  • Spiel und Bewegung mit Babys
  • Zeit füreinander haben
  • bewusste Wahrnehmung des Babys
  • Entdeckung eigener Fähigkeiten
  • Eltern kommen miteinander in Kontakt
  • gemeinsames Ausprobieren neuer Spiele
  • Eltern lernen Spielpartner zu sein
  • voneinander lernen
  • die Babies treffen Gleichaltrige
  • Eltern tauschen sich aus
  • Eltern finden mit anderen eigene Wege
Impressum